Eine abgeschlossene Berufsbildung bringt dich weiter.

Eine Berufsbildung setzt voraus, dass du im Alltag – sei es in deiner Filiale, in der Berufsfachschule oder in unseren Kursen – vollen Einsatz gibst. Das lohnt sich, denn mit einer abgeschlossenen Berufsbildung wirst du die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere haben!

Bild_70_DL-4939x1543.jpg

Deine 2- oder 3-jährige Ausbildung im Detailhandel

Beruf Detailhandelsfachfrau/-mann Detailhandelsassistent/-in
Dauer 3 Jahre 2 Jahre
BMS möglich? Ja Nein

Monatsgehalt
+ 13. Monatslohn

1. Jahr: CHF 900.–
2. Jahr: CHF 1100.–
3. Jahr: CHF 1300.–

1. Jahr: CHF 900.–
2. Jahr: CHF 1100.–

Abschluss EFZ (eidg. Fähigkeitszeugnis) EBA (eidg. Berufsattest)
Schule 1,5 Tage 1 Tag
Ferien 6 Wochen 6 Wochen

Gehalt nach der Ausbildung

CHF 4000.– CHF 3900.–

 
Was auf dich zukommt.

Bei JUMBO hast du die Wahl zwischen zwei Ausbildungen! Du kannst den Beruf des Detailhandelsfachmanns bzw. der Detailhandelsfachfrau erlernen – mit einer Ausbildungsdauer von 3 Jahren und dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Abschluss oder den Beruf der Detailhandelsassistentin bzw. des Detailhandelsassistenten – mit einer Ausbildungsdauer von 2 Jahren und dem eidgenössischen Berufsattest (EBA) als Abschluss.

In der ersten Zeitspanne baust du die Grundkenntnisse des Detailhandels auf, anschliessend konzentrierst du dich auf die Beratung. Sofern du in der dreijährigen Ausbildung zum/zur Detailhandelsfachmann-/frau die Anforderungen erfüllst, kannst du während der Ausbildung erst noch die BMS (Berufsmittelschule) besuchen. Beachte, dass die Weiterbildungsmöglichkeiten bei der zweijährigen Ausbildung leicht eingeschränkt sind und das Gehalt etwas tiefer liegt (siehe Tabelle oben).

Gut zu wissen: Detailhandelsfachleute und Detailhandelsassistenten sind Spezialisten, die das JUMBO-Sortiment bestens kennen. Sie können die Kunden genau darüber informieren was unsere Produkte können, wo und wie man sie braucht und wie man sie pflegt. Weiter geben sie Bestellungen für Produkte auf und prüfen, ob diese richtig geliefert werden. Kurz: Unseren Mitarbeitenden und Lernenden ist es zu verdanken, dass alle JUMBO-Kunden stets zufrieden sind.

 
Das ist «Do it yourself».

«Do it yourself» heisst: Mach es selbst! Bei JUMBO gibt es alle Artikel zu kaufen, die es für Hobby-Handwerker und Profis braucht, um das meiste selbst kreieren und bauen zu können. In deiner drei- oder zweijährigen Grundbildung bei JUMBO lernst du die entsprechenden Artikel aus jedem Bereich genau kennen.

Und so geht es für dich weiter.

Du möchtest dir nach der Grundbildung gleich neue Ziele setzen und übernimmst gerne Verantwortung? Bei JUMBO stehen dir die Türen für eine spannende Karriere offen! Sei es der Aufstieg zum Gruppenchef, Geschäftsführer oder die Weiterbildung zum Berufsbildungsverantwortlichen – wir fördern dich deinen Stärken entsprechend. Bei JUMBO hast du verschiedene berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, die du für dich nutzen kannst.

Du kannst alles ausdrucken.

Eine praktische Zusammenfassung von allem, was du über den Beruf der Detailhandelsfachfrau bzw. des Detailhandelsfachmanns (DHF) und der Detailhandelsassistentin bzw. des Detailhandelsassistenten (DHA) und die Berufsbildung wissen solltest, findest du in einer übersichtlichen Broschüre. Du kannst sie gleich hier als PDF-Dokument downloaden.

Bild_40_sRGB_DL-4428x1660.jpg

Was du mitbringen musst und was du erwarten darfst.

Dass dein zukünftiger Beruf zu dir und deinen Stärken passt, ist sehr wichtig! Darum: Bevor du dich für eine Berufsbildung im Detailhandel bewirbst, nimm dir genügend Zeit für die Berufswahl. Stelle dir selbst ein paar Fragen und informiere dich darüber, was dein zukünftiger Lehrbetrieb dir bietet.

So stellen wir uns dich vor.

  • Du bist offen, natürlich und kontaktfreudig.
  • Du findest es spannend, Kunden zu beraten.
  • Du packst gerne mit an.
  • Du magst die Arbeit im Team, kannst aber auch selbstständig arbeiten.
  • Du bist 100% zuverlässig. 
  • Du organisierst gerne und bist ordentlich. 
  • Du bleibst cool, auch wenn es hektisch wird. 
  • Du gibst gerne dein Wissen weiter. 
  • Du magst es, die Waren attraktiv zu präsentieren. 
  • Du kannst dich sehr gut in Deutsch ausdrücken. 

Erfüllst du alle diese Grundvoraussetzungen für die Berufsbildung?
Dann bist du bei JUMBO genau richtig!

Das werden wir dir bieten.

Für einen guten Start in eine vielversprechende Karriere im Detailhandel können wir einiges bieten: JUMBO ermöglicht dir eine professionelle Berufsbildung und jede Menge praktische Erfahrung. Während deiner ganzen Ausbildungszeit wirst du von ausgewiesenen Fachleuten begleitet und betreut, und ein Ausbildungsplan sorgt dafür, dass du alles Wichtige zur richtigen Zeit mitbekommst. 

Einiges lernen wirst du bei JUMBO übrigens nicht nur in deiner JUMBO-Filiale! Zu unserer erstklassigen Ausbildung gehören auch diverse interne Kurse, zum Beispiel der Einführungskurs, der Kurs in Lern- und Arbeitstechnik oder die Vorbereitung auf das Qualifikationsverfahren. 

Deine Möglichkeiten nach der Grundbildung.

Wenn du in der Berufsbildung so richtig Einsatz gibst, haben wir bei JUMBO anschliessend an deinen Lehrabschluss bestimmt einen Job für dich. Auch dann, wenn du in eine andere Filiale wechseln, oder in der Romandie oder im Tessin arbeiten und deine Fremdsprachenkenntnisse verbessern möchtest.
 
Deiner erfolgreichen Karriere steht also nichts im Wege! Immerhin haben sechs unserer 40 heutigen Geschäftsführer und Geschäftsführerinnen einst als Lernende bei uns angefangen. Auch du kannst Stufe für Stufe vorankommen und immer mehr Führung und Verantwortung übernehmen. Als Berufsbildungsverantwortlicher etwa, oder später als Geschäftsführer. Wir freuen uns auf deinen Einsatz! 

E_Herdic_Farben_DL-4953x1531.jpg

Bei JUMBO vom Lernenden zum Vorgesetzten

E. Herdic, Geschäftsführer JUMBO Emmenbrücke

Ein Beispiel für eine Karriere, die bei JUMBO begann: E. Herdic startete am 2. August 2003 seine Karriere als Lernender bei JUMBO. Nach seinem Abschluss als Detailhandelsfachmann hat er sich beruflich stetig weiterentwickelt, zuerst in seinem Lehrbetrieb in Schafisheim, dann in Emmenbrücke. 14 Jahre nach seinem Ausbildungsstart ist er nun als Geschäftsführer in Emmenbrücke tätig . Über JUMBO als Arbeitgeber sagt er: 

Ich wurde von Anfang an als gleichberechtigter
Mitarbeiter behandelt und das Arbeiten 
hat einfach Spass gemacht. Um bei
JUMBO eine Karriere zu machen muss man
reifen, sich entwickeln und versuchen alles noch besser
zu machen – und schliesslich mit Glück im
richtigen Moment am richtigen Ort sein.

B_Huber_Pflanzen_sRGB_DL-6250x2230.jpg

Bei JUMBO von der Lernenden zur Vorgesetzten

B. Huber, Geschäftsführerin JUMBO Schafisheim

Dass B. Hubers berufliche Laufbahn bei JUMBO begann, hatte mit ihrer Mutter zu tun, die damals bei JUMBO angestellt war und ihr immer Gutes über ihren Arbeitgeber erzählte. Nach einem Praktikum bei JUMBO machte sie die Ausbildung zur Detailhandelsfachfrau, die sie als sehr abwechslungsreich beschreibt. Dank verschiedenen Vorbildern innerhalb ihrer JUMBO-Filiale wusste B. Huber sehr schnell, dass eine Karriere bei JUMBO ihr Ziel war. Dieser Weg führte über ihre Funktion als Berufsbildnerin bis hin zur Geschäftsführerin. Für einen erfolgreichen beruflichen Weg bei JUMBO gibt B. Huber folgendes weiter:

Man muss sich möglichst früh ein klares Karriereziel
setzen und braucht dazu Ehrgeiz wie auch
das nötige Durchhaltevermögen.

Adelina_Farben_sRGB_DL-6380x2165.jpg

Bei JUMBO von der Lernenden zur Vorgesetzten

A. Ademi, Berufsbildungsverantwortliche JUMBO Biel

Der erste Schritt zur Karriere von A. Ademi begann mit zwei Schnuppertagen bei JUMBO, die ihr sehr gut gefielen. Darauf folgte die dreijährige Grundbildung als Detailhandelsfachfrau, während der sie sich in allen JUMBO-Abteilungen vertieftes Wissen aneignete – und bereits Verantwortung übernehmen durfte. Kurz nachdem A. Ademi ihrer Berufsbildnerin das Interesse an einer Karriere bei JUMBO mitgeteilt hatte, bekam sie auch schon eine Anfrage vom JUMBO Talent Management. Für dieses interne Förderprogramm qualifizierte sie sich unter anderem, weil sie sich bereits vorher für die Lernenden eingesetzt hatte. Über JUMBO als Arbeitgeber sagt A. Ademi:

Bei JUMBO lernt man nicht nur während
der Lehrzeit viel Interessantes, sondern auch
auf dem weiteren Karriereweg.

C_Beers_Holz_sRGB_DL-4812x1686.jpg

Bei JUMBO vom Lernenden zum Vorgesetzten

C. Beers, stellvertretender Gruppenchef DECO JUMBO Schaffhausen

Die Karriere von C. Beers begann mit seinen zwei Schnuppertagen im JUMBO Schaffhausen, als zu diesem Zeitpunkt eine Lehrstelle ausgeschrieben war. Er schätzte sich bereits damals als Praktiker ein, sodass die Branche Do-it-yourself für seine Ausbildung im Detailhandel perfekt passte. Die praktische Arbeit in allen Abteilungen ergänzte sich während seiner Lehrzeit durch das theoretische Wissen und war somit rundum spannend und lehrreich. Danach wurde er zum Stellvertreter seiner Gruppenchefin befördert und seine Karriere nahm ihren Lauf. Dazu sagt C. Beers:

Bei JUMBO arbeitet man teamorientiert und
wird stets gefördert. Man lernt bereits in der Grundbildung
die internen Abläufe kennen, was für eine weitere
Karriere bei JUMBO sehr von Vorteil ist.

Michaela_Teppich_DL-5793x2093.jpg

Bei JUMBO von der Lernenden zur Vorgesetzten

M. Gerber, Gruppenchefin DECO JUMBO Montagny-Yverdon

Als ersten Schritt ihres beruflichen Weges absolvierte M. Gerber Praktika in verschiedenen Firmen und fand so heraus, dass ihr die Branche Do-it-yourself am meisten zusagte. Während ihrer darauffolgenden Berufsbildung bei JUMBO lernte sie eine Abteilung nach der anderen kennen und schätzte dabei die enorme Vielseitigkeit des Do-it-yourself Sortiments. Da sie gerne vorwärtsschaut und auf ihre Stärken baut, wusste sie schon damals, dass eine Karriere bei JUMBO ihr Ziel war. Was M. Gerber an ihrem Arbeitgeber JUMBO schätzt:

Ich wurde von Anfang an ermutigt und
angetrieben, sowohl von meinen Kollegen wie
auch von meinen Berufsbildnern und Vorgesetzten.
Dazu erlebte ich bereits während meiner
Berufsbildung viele unvergessliche Momente
mit meinem tollen Team!

Zahlreiche weitere Karrieren haben übrigens bei JUMBO ihren Lauf genommen. Wenn auch du Lust auf beruflichen Erfolg hast, informiere dich hier, wie du dich am besten bei JUMBO bewirbst.

Lehrstellen in der ganzen Schweiz

Wo auch immer in der Schweiz du daheim bist: JUMBO bietet als Arbeitgeber vieles, von dem du profitieren kannst. Und zwar als Lernende oder Lernender wie auch später für deinen Karriereweg.

Hier findest du alle JUMBO-Ausbildungsfilialen im Überblick.